LEADERSHIP AGILITY

Agilität – das neue Zauberwort? Auch das Magazin Harvard Business Manager betitelt die letzte Maiausgabe mit diesem Thema. In seinem Editorial benennt Chefredakteur Christoph Seeger den zurzeit meist geschriebenen Satzanfang: „In unserer komplexen, sich immer schneller wandelnden Welt…“ und weist darauf hin, dass „Agiles Management“ sich zunehmend als Oberbegriff für zukunftsfähige Unternehmensführung etabliert. Dabei ist klar: agiles Management braucht agile Führungskräfte. Und diese persönliche Kompetenz ist gezielt entwickelbar!

So auch mit dem Leadership-Agility 360 Grad Feedback. Hierbei handelt es sich um ein ausführlich validiertes, web-basiertes Instrument, das auf langjährigen Forschungen von Bill Joiner (Boston) beruht. Es gibt einzelnen Personen oder auch Teams Rückmeldung zur eigenen Ebene der Führungsagilität. Auf dieser Basis kann dann gezielt ein individueller Coaching-Entwicklungsprozess initiiert werden. Sie sind neugierig geworden? Wir informieren Sie gerne ausführlicher. Auch darüber, warum besonders Frauen eine hohe Affinität zu diesem Führungskonzept haben.

13. September 2017

FRAUEN IN FÜHRUNG – INHOUSE KONZEPTE

„0b“ eine systematische Frauenförderung im Unternehmen sinnig ist, kann man oftmals allein schon an den Fakten ablesen (Bsp. 50 % Mitarbeiterinnen, aber nur 15% in der 1. & 2. Führungsebene). „Wie“ eine erfolgreiche Förderung aussehen kann, ist entscheidend von der aktuellen Unternehmenskultur abhängig und von den strategischen Zielen der Organisation. Als Sparringspartner für individuelle Inhouse-Konzepte unterstützen wir Sie, um Ihre weiblichen Potentialträgerinnen in Führung zu bringen. Angefangen über die Zielformulierung und Strategieentwicklung in Entscheider-Workshops bis hin zur Umsetzung von gezielten Gender-Awareness bzw. Gender Balanced Leadership-Maßnahmen sowie einer entsprechenden Evaluation unserer Arbeit. Sprechen Sie uns gerne auf unsere Projektentwicklungsmöglichkeiten an!

07. Februar 2017

EVALUTION UNSERER ARBEIT – point of mind-ERHEBUNGEN

Die qualitative Wirksamkeit von Coaching- und Entwicklungsprozessen auch quantitativ exakt abzubilden ist bislang kaum möglich gewesen. Mit dem vom deutschen Unternehmen DeepFinding SE entwickelten Analyse- und Erhebungsverfahren, zu dem sowohl eine Software als auch eine spezielle Erhebungstechnik gehört, ist das nun machbar. Sie möchten mehr dazu erfahren, wie der Return on Investment von Personalentwicklungsmaßnahmen sichtbar gemacht werden kann? Wir erläutern es gerne!

Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@diecoachinggesellschaft.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.





* Pflichtfelder

Ich interessiere mich für

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@diecoachinggesellschaft.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Scroll Up